Anton-Jaumann-Realschule Wemding

Generalsanierung Hauptgebäude mit Aufstockung und neuer Aula

Bauherr

Landkreis Donau-Ries
86609 Donauwörth

Beauftragung

Leistungsphase: 1-9

Ausführungszeitraum

Planung: 02/2015 bis 05/2017
Ausführung:  06/2017 bis 03/2021

Gesamtkosten

13,1 Mio. EUR

Die im Jahr 1970 erstellte Realschule in Wemding ist von zahlreichen Erweiterungsbauten geprägt, die jeweils als eigenständige Satellitengebäude (Baujahr 1999-2013) errichtet wurden. Im zentralen Hauptgebäude ist über die Jahre ein hohen Sanierungsbedarf sowohl im Bereich der Ausstattung als auch der Gebäudehülle angewachsen. Die Chance der Veränderung wurde genutzt auch die Orientierung im zentralen Punkt des verzweigten Schulkomplexes neu zu ordnen.

Durch den Neubau der Aula wurde der Haupteingang neu markiert und mit einer zentralen Halle wurden die Blickverbindungen zu den Erweiterungsgebäuden verbessert. In der mehrgeschossigen Halle sind zudem Rückzugs- und Arbeitsflächen mit Blickbeziehungen in die Klassenräumen entstanden. Das Brandschutzkonzept wurde dahingehend gestaltet, dass diese Flure und die zentrale Aula keine notwendigen Flure mehr sein müssen, somit sind dort in Zukunft Aufenthaltsbereiche möglich. Die gesamte Maßnahme inkl. Neubau der Aula wurde in drei Bauabschnitten während des laufenden Betriebs umgesetzt.

Der Neubau ist mit einem Wärmebedarf von 50% unter EnEV-Neubauanforderung konzipiert. Das Gebäude ist im Bereich Aula mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. In den Klassenräumen gibt es ein mechanisches Lüftungssystem durch gegenüberliegende motorisch gesteuerte Lüftungsflügel zur Querlüftung.